Sonntag, 24. Februar 2013

... witziges Abendessen, der Testesser war zufrieden :-)

... die Idee habe ich gestern gelesen und gleich gemopst :-)

Man nehme Bockwürste oder Wiener,
schneidet diese in Stücke,
spießt 5...6...7 Spaghetti durch...


 ... kocht die Spieße bis die Spaghetti weich sind
 ... richtet alles auf dem Teller an.
Eine Ladung Lieblingssoße dazu
 und das lustige Essen kann beginnen :-)


Mein Tester war begeistert!

Euch einen schönen Restsonntag

herzlichst Antje

Samstag, 23. Februar 2013

Nachmittagsprojekt...

Die neu erstandenden Stühle brauchten erstmal ein neues Kleid.
Mein Traumstoff  langte nach langem
hin & her messen nicht für alle 4 Stühle.
Aber da Antje ja ein ganzes Zimmer
voller Stoffe auf dem Speicher hat...



 ... viel ihr dieser doch in die Hände.
Ehemals vor Jahren gekauft für ein Vermögen aus den USA.
5 Wochen hat das Paket gedauert, bis ich den Stoff in den Händen halten konnte.
Ein reiner Baumwollstoff,
aufgebaut wie eine Art Stickmustertuch / Rolltuch
 und an den Seiten Monogrammbändchen.

Er hat gerade so gerreicht für unsere 4 Stühle.
 

 .. der Anstrich der neuen Schätzchen erfolgt erst wenn es etwas wärmer ist.
Ich mag nicht im Haus streichen,
viel schöner ist es doch bei lachendem Sonnenschein
und
 Wärme im Garten.
Habe da unter unserer Tanne einen geeigneten Platz gefunden.
Das Korbgeflecht wird eine Herrausforderung für mich werden...
aber ich freue mich darauf.

Ich wünsche Euch einen gemütlichen Samstagabend,
ich bin ganz * Happy * über die neuen Bezüge

herzlichst Antje

Freitag, 22. Februar 2013

... Skifahren am Freitag... TRAUMWETTER & neue Stühle

... der GG hatte heute frei.
Natürlich hat er es wieder maßlos ausgenutzt und war zum Skifahren.
Ein Traumwetter auf dem Berg.

 ... die Pisten hätten nicht besser sein können.
Meiner einer war in der Arbeit,
habe auch weiß getragen... :-)

 Vier von diesen Stühlen habe ich neulich imm www. ... gefunden.
In der Faschingszeit... für ein Schnäppchen * freu *
Jetzt warten sie auf weiße Farbe.

 Aber ich glaube das dauert noch ein paar Tage, bis diese fertig sind.
Ich habe schon lang nach Stühlen mit Korbgeflecht gesucht.
Morgen verpasse ich ihnen erstmal einen neuen Bezug.

Einen wunderschönen, gemütlichen Abend

wünscht Euch Antje

Donnerstag, 21. Februar 2013

... geflochten... Handarbeit ...


... der Handwerksberuf des Bäcker`s!
Hab Ihr schon mal darüber nachgedacht,
wenn Ihr auf dem Weg zur Arbeit beim hiesigen Bäcker anhaltet
und
Euch eine frische Breze oder Semmel für die Brotzeit kauft .
Vielleicht ein Stück Kuchen oder ein Plunderstück
 für den Nachmittagskaffee mitnehmt?
Es ist eben so...
früh um sechs müssen die Dinge in der Theke liegen.

Ich denke seit einigen Monaten ganz anders darüber.

Für mich war es auch selbstverständlich,
mir in der Früh die schnelle Butterbreze zu holen,
anstatt ein Schulbrot zu schmieren für den Kurzen.
Aber was hängt alles daran...
mitten in der Nacht aufstehen
( nicht nur für den Lehrling )
Wenn es geschneit hat noch eine halbe Stunde eher aufstehen
 um sich freizuschaufeln.
( derzeit fahren der GG und ich abwechselnd ins Nachbardorf)

Draußen dunkel und die leckeren Dinge zaubern auf nüchternen Magen.

Sicher wird so die eine oder ander Semmel verspachtelt...
 frisch aus dem Ofen und ohne Belag...

Aber auf was ich hinaus wollte...

damit das alles so perfekt ist,
wenn wir in der Früh beim Bäcker aufschlagen,
braucht es sehr viel Übung, um dieses Handwerk auch zu beherrschen.

Ich bin stolz
so einen angehenden Bäcker bei mir zu haben.
Sein Traumberuf... was will man mehr.
Leider wollen nur noch die wenigsten dieses Handwerk lernen.

Heute gab es Drei-und Vierstrangzöpfe aus der Berufsschule,
flach und hoch geflochten & gebacken.


Ich kann Euch sagen... nur eine Messerspitze Butter darauf
sowas von lecker!
An dem oberen Korb hat sich die Nachbarsfamilie heute Abend gelabt.
Bei 4 Kindern kam dies gerade recht zur Brotzeit.
Wir haben den Rest verspachtelt und natürlich die Kunstwerke
genossen...

ich schicke Euch in einen gemütlichen Abend
und
hoffe ich habe so einen kleinen Nachdenkanstoß gegeben,
für Selbstverständlichekeiten in unserem Leben...
wo aber soviel Liebe und Geschick daran
beteiligt ist.

Herzlichst Antje
PS:wollte
noch ein Foto machen mit der Messerspitze Butter :-) machen
zu spät...

vielleicht beim nächsten Mal!


Mittwoch, 20. Februar 2013

... was wir so machen & treiben ?...


... heute wieder einmal abwechselnd die Schneemassen geschippt.
Heute morgen durfte ich doch glatt 50 cm Neuschnee vom Auto kehren.
Nur gut, daß unser Nachbar schon um halb sieben mit dem Schneeflug
 durch das Grundstück gefahren ist,
sonst hätte ich mich selbst befreien müssen,
 denn die Schule und die Arbeit warten ja nicht :-)

 Mit dem Schnee wohin?
Eigentlich kein Platz mehr.
Die Abfalltonnen mußten heute daran glauben,
daß man mit denAutos einigermaßen parken kann.
Ihr könnt Euch gern
Schubkarrenweise Schnee bei uns abholen...
wer mag????
Einfach einen Kommentar unter meinem Post hinterlassen........:-)

Ich weiß schon... viele von Euch werden sagen,
was hat sie denn?
Wir haben doch Winter!!!

Ich nehme es ja auch so hin,

denn ändern kann ich nix.

Ein liebes Dankeschön möchte ich sagen,
 für die netten Kommentare zu unserem Geburtstagsgeschenk,
welches wir am Sonntag früh so gegen 0.13 Uhr überreicht haben.
Es war der der Hit...
kann ich Euch sagen und genauso hatte ich es mir vorgestellt.
Freude, die ich hatte beim
 Zusammenstellen und Einpacken...
 Freude beim Auspacken.
Tja und da wir Eltern im Haus gesessen haben,
anschnuppern sozusagen,
die Jugend unter sich war
... hatten wir einen wunderschönen Abend,
der erst in der Früh um fünf endete,
 als wir in unser Bett gefallen sind.
Es paßt zusammen!!!!

Um 8.45 Uhr saß ich dann allerdings
schon wieder in derKirche mit unserem Jüngsten.
Die Pflicht ruft,
Erstkommunionsgottesdienst.
Der Sonntag klang dann aus
mit leckerem Familienessen und viel Gemütlichkeit.

***

So und nun begrüße ich noch meine neuen Leser

♥-lich WILLKOMMEN

...Fazit für gerade eben......... es schneit und schneit

Schneegrüße Antje

Samstag, 16. Februar 2013

... ein 18. Geburtstag... was schenken wir ?... eine Idee & dann rücken wir heute Abend aus




Ein 18-jähriger Geburtstag von heute auf morgen wird gefeiert.
Wir in der Situation als Eltern der Freundin des Sohnes.
... was schenkt man da nur ?
Es soll lustig sein, praktisch, sinnvoll und persönlich.
Eben einfach kreativ!

Viele Gedanken, die letzten Wochen und Tage.
Raus gekommen ist dann dies...


 ... eine Holzkiste bestückt mit 18 kleinen Aufmerksamkeiten.




 Was drinnen ist wollt Ihr wissen?
Also gut...

… für den Notfall ... eine Packung tempos bedruck mit 100 EUR


…für zündende Ideen ... eine Streichholzschachtel mit Notizbuch &Stift

…Schoki für Glückshormone... lauter kleine Schokolandentäfelchen

…Batterien für neue Energie... eine Packung Batterien

…Glanzspülung für glänzende Auftritte... Glanzspülung für die langen, blonen Haare

…Trostpflaster für kleine Wewehchen... habe rosa Kinderpflastersticks gekauft

♥-lich Willkommen im ( unsere Str. )1... einen Haustürschlüssel

…Kronkorken für krönende Momente... 5 silbere Kronkorken

…ein Licht für die Dunkelheit... eine Duftkerzemit Vanilleduft

…Kaffee für aufgeweckte Situationen... eine Packung Kaffeesticks

…Öl damit alles wie geschmiert läuft... ein kleines Fläschen Gewürzöl

... Herzerl für liebevolle Zuwendung... natürlich selbstgenäht in pink

…für prickelnde Momente... einen Piccolo

…Seifenblasen für schöne Träume... eh klar

… damit alles im Rahmen bleibt... eine gestrichenen, weißen Rahmen

… für Deine Sicherheit... eine kleine Wasserpistole

… eine Kugel für den entscheidenden Anstoß... eine kleine Murmel

… für viel Wärme im Leben...ein Kirschkernkissen

Dies alles nett verpackt, mit Tags versehen,
 die ich beschriftet habe mit dem,
 was ich der jungen Dame mit auf den Weg geben möchte.


 ... mit dieser Tulpe wird unser Moritz
dem Geburtstagskind um 24. Uhr gratulieren.
Und dann war ja noch etwas...
Die Jugend feiert ja unter sich...
 ( was sollten wir da auch )

Aber die Eltern des Geburtstagskindes haben uns eingeladen
 mit ihnen den Abend zu verbringen.
Was nimmt man da nun wieder mit,
wenn der Mann den Mann kennt
und
die Mütter schon miteinander telef. haben...
 aber kennen tuen wir uns nicht!
Alles Neuland...... :-)

Also habe ich mich entschlossen frische,
 Thüringer Wurscht nett angerichtet als Mitbringsel mit zu nehmen.
 ... jetzt muß ich den Teller nur noch nett verpacken
und
dann
stapfen wir in einer Stunde durch die verschneiten Straßen...
hin zum Geburtstag.
Bin gespannt, wie mein / unser Geschenk ankommt

macht Euch einen gemütlichen Abend

herzlichst Antje

Freitag, 8. Februar 2013

Schnee, Schnee, Schnee... Frühlingslaune... ein Schal gefällig?

Wir haben doch glatt über Nacht
mehr wie 50 cm Neuschnee bekommen.
Heute morgen staunte ich daher nicht schlecht.
Nur gut, daß ich das Krankenlager hüten muß
und
nicht raus mußte.

Schnee ist ja schön,
aber nicht, wenn man auf den Frühling wartet.

Und weil es wohl noch etwas dauern wird,
habe ich in meinem DaWanda Shop

GUTELAUNEFRÜHLINGSSCHALS

zum Schnäppchenpreis eingestellt.

Schaut doch mal hier



Schneegrüße vom Krankenlager
Antje

Mittwoch, 6. Februar 2013

Meine neuen Freunde sind sicher nicht...

... wenn ich jetzt auf FB währe, hatte ich bestimmt ein paar neue Freunde
... die da währen

Frau Halskratzer
Frau Schädelbrummer
Herr Huster
&
Frau Rotznase

aber das mir dann das Lichtlein aufgeht...
wirke ich gegen die Freundschaften und nehme diese nicht an!

 ... heißes Bier mit Zucker ... Tasse No. 1
... ein altes Familienrezept.
Trinken, Du muß da durch und dann ab in die Heia!!!


AntjePikantje